Datenanlage

Für die Herstellung aller Produkte können Sie uns die Daten fertig zur Verfügung stellen, oder Sie nutzen unseren Service zur Erstellung der erforderlichen Dateien und Druckvorlagen. Für die Erstellung der Druckvorlagen erstellen wir Ihnen gern ein Angebot.

Auf den folgenden Seiten haben wir wichtige Hinweise zusammengefasst.
Sollten Sie dennoch weitere Fragen zu der korrekten Datenanlage haben erreichen Sie uns unter info@druckcenter-halle.de oder per Telefon 0345/ 7704862.

Bitte beachten Sie, dass von ihnen gelieferte Dateien von uns nicht geprüft werden, es sei denn, dies wurde ausdrücklich schriftlich vereinbart. Für die Prüfung ihrer Dateien auf Druckbarkeit wird dann eine Pauschale von 15,- EUR pro Datei berechnet. Nacharbeiten aufgrund falscher Daten werden von uns nur nach Absprache und schriftlichem Nachauftrag zum Selbstkostenpreis von 23,- EUR / Stunde erbracht. Die Hinweise auf den folgenden Seiten sind für weniger versierte Computer-benutzer ebenso wichtig, wie für fortgeschrittene ruckvorlagenhersteller. Diese Seiten sind noch im Aufbau und werden ständig erweitert. Es gelten auf jeden Fall die allgemeinen Grundlagen für die Druckvorstufe, sowie die Benutzer-hinweise in den entsprechenden Programmen des Kunden. Die hier niedergelegten Angaben werden nach bestem Wissen und Gewissen gemacht, ohne jedoch den Anspruch der Vollständigkeit zu erfüllen. Sie dienen lediglich als Hinweise. Der Ersteller von Dateien haftet allein für die Richtigkeit und Druckbarkeit seiner Dateien.

Sollten Sie die Dateien selbst erstellen, beachten Sie bitte die folgenden äußerst wichtigen...


Hinweise:


Wir arbeiten ausschließlich mit Windows-basierten Programmen. Macintosh-Benutzer benennen ihre Dateien bitte mit z.B. *.pdf

Wir verarbeiten ausschließlich Dateien der folgenden Formate:

*.eps offene Postscript-Datei
*.pdf Adobe Acrobat 6 nur über Distiller!
*.cdr Corel Draw 13
*.ai Adobe Illustrator CS 1
*.psd Adobe Photoshop CS 1
*.fh11 Macromedia Freehand MX
*.jpg Pixeldaten
*.tif Pixeldaten
*.gif Pixeldaten

Dateiformate von anderen Programmen oder Systemen werden von uns nicht oder nur nach vorheriger Absprache verwendet.



Um Druckfehler durch falsch angelegte Dateien zu vermeiden müssen Sie unbedingt:

• alle Schriften in Zeichenwege (Kurven/ Pfade) umwandeln oder die
   verwendeten Schriften in das Dokument einbinden ( z.B. in Corel mit TrueDoc einbinden oder in Acrobat )
• die Farben oder Bilder ausschließlich im CMYK-Modus anlegen
• C (Cyan), M (Magenta), Y (Yellow), K (Black)
• für ein satteres Schwarz bei 100 % Schwarz zusätzlich je 30 % der Farben CMY zugeben
• bei Graustufen reines Schwarz verwenden
• alle RGB Bilder in CMYK umwandeln, da es sonst zu erheblichen Farbverfälschungen kommt
• ein für den CMYK-Farbraum definiertes ICC-Profil benutzen
• die Daten im Maßstab 1:1 anlegen
• die Pixeldateien in einer max Auflösung von 50 dpi anlegen
• zur Konfektionierung der Fahnen auf jeder Seite mindestens 4 cm Rand zumUmnähen zugeben
• einen kalibrierten Farbausdruck beilegen
• einen Rahmen ohne Umriss im Endformat um die Objekte anlegen
• Dateien müssen formatoptimiert werden.

Sollten Sie spezielle Farben nach bestimmten Farbpaletten oder Standards benötigen, geben Sie diese bitte unbedingt an und erfragen Sie unser Angebot für Sonderfarben oder Farbmanagment

Reklamationen aufgrund fehlerhaft angelieferter Daten können nicht anerkannt werden.